Naturpark Rosalia-Kogelberg

Am 13. Juni findet die nächste kroatische Fatimafeier in der Naturparkgemeinde Baumgarten statt 🙏🤝⛪️

Eines der interessantesten Kulturdenkmäler der Region ist das 1475 erbaute ehemalige Pauliner- und Einsiedlerkloster in der Nähe von Baumgarten. Die renovierte spätgothische Klosterkirche ist heute Zentrum der Marienverehrung der burgenländischen Kroaten.

Klosterkirtag Baumgarten

Von Mai bis Oktober werden jeden 13. des Monats kroatische Fatimafeiern abgehalten. So auch am 13.07.2019!
Am 14. September 2019 findet wieder der berühmte Klosterkirtag mit zweisprachigem Gottesdienst, einem Schmankerlmarkt mit Spezialitäten aus dem Naturpark Rosalia-Kogelberg, Jahrmarkt, Frühschoppen mit Blasmusik und Klosterführungen statt.
Sehenswert ist auch die im Jahr 1762 gepflanzte Winterlinde vor dem Kloster, die als Naturdenkmal ausgewiesen wurde.

Klosterführungen nach Voranmeldung im Gemeindeamt:
7021 Baumgarten, Florianiplatz 10
Tel. 02686/2216
post@baumgarten.bgld.gv.at

Haaatschiii… 🤧
Zum Allergieauslöser Ragweed veranstaltet die Naturakademie Burgenland drei Praxisschulungen:

Praxisschulung Ragweed-Bekämpfung

Ragweed erkennen, melden und bekämpfen. Informationen zu Neophyten allgemein

Referenten: Dr. Gabriele Leitner und Mag. Hermann Frühstück

Gabriele Leitner ist Expertin und Vortragende für Neophytenbekämpfung bei der Berg- und Naturwacht Steiermark.
Hermann Frühstück ist Umweltanwald a.D. und Landesleiter der Burgenländischen Naturschutzorgane.

Ziel: Ragweed erkennen, melden und bekämpfen. Informationen zu Neophyten allgemein

Termine: 12.07.2019 von 15 – 18 Uhr im Bezirk Oberwart

13.07.2019 von 9 – 12 Uhr im Bezirk Oberpullendorf oder Mattersburg

13.07.2019 von 15 – 18 Uhr im Bezirk Neusiedl am See

Inhalt: Fachinput und vor-Ort-Begehung: Informationen zu Neophyten allgemein. Schwerpunkt Raggwed: Erkennungsmerkmale, Nutzung des Ragweed-Meldesystems im Burgenland. Ragweed-Bekämpfung abhängig von Standort, Pflanzendichte und Wuchsstadium

Das Praxis-Seminar ist ausgerichtet für Natur-Interssierte, MitarbeitInnen von Bauhöfen, Bäuerinnen und Bauern und auch private GartenbesitzerInnen

Anmeldung direkt über die Homepage: www.naturakademie-burgenland.at

ragweed_foerderleiste

 

Entspannen mit Qigong im Wald 🌳🌳🌳

Am 12.07. bietet Live now Entspannungs- und Achtsamkeitstraining von 17 – 18:30 Uhr Qigong im Wald in Forchtenstein an. Lernen Sie einen einfachen Übungskreislauf des 5-Elemente-Qigong in entspannter Atmosphäre und wohltuender Waldluft.

Quigong im Wald_Bianca Forstikklein

Termin: 12.Juli 2019 // 17:00 Uhr // Dauer ca. 1,5 Std.
Treffpunkt: Hausberggasse 1, 7212 Forchtenstein
Kosten: 12 Euro/ Person
Anmeldung: livenow // 0699/12908854 oder unter Office@livenow.at

Ein Naturparkerlebnis am Kogelberg

Die „Wilden oder Unkräuter“ vom Wegesrand werden in dieser Führung kulinarisch und kosmetisch verarbeitet: Mit Gewürz- und/oder Wildkräutern lässt sich Salz in ein schmackhaftes Kräutersalz verwandeln, Kräuter-Blütenbutter oder Kräuteraufstrich rühren, ein erfrischender Kräutertrunk zaubern, ein tolles Kräuterbrot backen oder eine Wiesenapotheken-Salbe für kleine Wehwehchen rühren. Und alle Kräuter schmecken nicht nur lecker, sondern unterstützen uns und unsere Gesundheit mit ihren Wirkstoffen ganz phantastisch.

Termin: 06. Juli 2019 // 10 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Domäne Pöttelsdorf
Kosten: 30 Euro/ Erwachsener // 12 Euro/Kinder ab 8 J. // Gruppen und Familien ermäßigt
Anmeldung bei: Alles unter einem Hut – AndreaRosa’s Feenwerkstatt
Die Wilden vor unserer Haustüre_AndreaRosa Rittnauer

 

Burg Forchtenstein: Waffen, Schätze und Burgmaus Forfel

Sommerprogramm auf der Burg Forchtenstein!
🐭🦇🏰☀️

Von 6. – 28. Juli 2019 können sich Jung und Alt zusammen mit der Burgmaus Forfel auf eine fantastische Zeitreise durch die Burg begeben – beim Familienprogramm „Burg Forchtenstein Fantastisch“

Außerdem werden neben den Schausammlungen auch Nautrerlebnisführungen angeboten 😀

Weitere Infos bei Burgenland – Die Sonnenseite Österreichs und auf Esterhazy.at
👉https://www.burgenland.info/…/burg-forchtenstein-fantastisc…
👉https://esterhazy.at/de/burgforchtenstein/index.do

Fest der Naturparkschulen in Schattendorf am 28.Mai 2019

Im Naturpark Rosalia-Kogelberg gibt es neben zwei Naturparkkindergärten auch vier Naturparkvolksschulen in denen die Kinder das ganze Jahr über viele spannende Dinge über die Natur rund um uns herum erfahren und erleben.

Und jedes Jahr lädt eine der vier Schulen die anderen drei Naturparkschulen zu einem gemeinsamen Naturparkschulfest ein!

Es klappert die Mühle am Tauscherbach

In diesem Jahr lud die VS Schattendorf am 28.Mai zu einem Fest unter dem Motto „Es klappert die Mühle am Tauscherbach“ zu sich ein. Bei der gemeinsamen Eröffnung mit VS Direktorin Petra Leitgeb gab es neben den Grußworten von Bildungsinspektor Heinz Zitz, LR C. Illedits und Bgm. J. Lotter zur Einstimmung auch gemeinsames Musizieren und Gastgeschenke, wie etwa einen Apfelbaum, für den Schulgarten. Danach durften sich die rund 170 Schulkinder der VS Schattendorf, VS Draßburg-Baumgarten, VS Loipersbach und VS Sieggraben an vier Stationen in der Schule, im Gemeindeamt und in der Schuhmühle einen Vormittag lang gemeinsam vergnügen.

DSC_0320

Tanzen, Singen, Basteln, Backen…

In durchmischten Kleingruppen konnten die Volksschulkinder unter der Anleitung von Kräuterpädagoginnen, einem Imker, einer Liedermacherin und dem Storchenverein Rust allerhand Interessantes erleben. Die Themen Flora, Fauna, Regionalität und Nachhaltigkeit flossen unter anderem sowohl in das Verkosten von Blüten aus dem Garten als auch in das gemeinsame Backen, Tanzen, Basteln und Nestbauen mit den motivierten Naturvermittlern ein. Bei diesem bunten Programm spielte es am Ende gar keine Rolle, dass die Sonne nicht vom Himmel gelacht hat. Die vielen strahlenden Kinderaugen waren der Beweis dafür, wieviel Spaß sie alle miteinander gehabt haben!

 

 

 

Bäume gelten als beispielhaft für den Einklang zwischen Mensch und Natur. Waldbaden (jap. Shinrin Yoku) hat einen wissenschaftlich belegten Entspannungseffekt auf Körper und Geist. So reicht schon ein kurzer Aufenthalt im Wald, um merkbar Stress abzubauen.

Beim Waldbaden lernen Sie gezielte Übungen kennen, um die positive Wirkung des Waldes zu intensivieren. Entschleunigen und entspannen Sie bei dieser Waldwellness am Hausberg von Forchtenstein.

Waldbaden im Naturpark_Bianca ForstikklTermin: 22.Juni 2019 // 09:00 Uhr // Dauer ca. 2,5 Std.
Treffpunkt: Volksschule Forchtenstein, Hauptstr. 89, 7212 Forchtenstein
Kosten: 18 Euro/ Person
Anmeldung: livenow

 

 

Du gartelst gerne? Na dann los! Die Naturakademie Burgenland lädt ein zu:

Die natürliche Vielfalt als Vorbild für den Naturgarten

Motivation zur natürlichen Gartengestaltung, Bewusstseinsbildung für regionale Naturschätze

Gemeinsam mit dem Referenten Karl Hillebrand schöne Beispiele vorbildlicher, natürlicher Pflanzenkombinationen entdecken – die natürliche Vielfalt als Inspiration für den eigenen Naturgarten!

Termin: 15.06.2019 // 09:00 bis 12:00 Uhr
Ort: Siegendorfer Puszta (Straße Richtung St. Margarethen, nach dem Ortsende Güterweg nach rechts, 2km bis zum Parkplatz), 7011 Siegendorf
Anmeldung: www.naturakademie-burgenland.at
Förderleiste_Naturakademie

 

Eines der interessantesten Kulturdenkmäler der Naturpark-Region ist das 1475 erbaute ehemalige Pauliner- und Einsiedlerkloster in der Nähe von Baumgarten.
Die renovierte spätgotische Klosterkirche ist heute Zentrum der Marienverehrung der burgenländischen Kroaten.

Von Mai bis Oktober werden jeden 13. des Monats kroatische Fatimafeiern abgehalten. So auch am 13.06.2019!
Am 14. September 2019 findet wieder der berühmte Klosterkirtag mit zweisprachigem Gottesdienst, einem Schmankerlmarkt mit Spezialitäten aus dem Naturpark Rosalia-Kogelberg, Jahrmarkt, Frühschoppen mit Blasmusik und Klosterführungen statt.
Sehenswert ist auch die im Jahr 1762 gepflanzte Winterlinde vor dem Kloster, die als Naturdenkmal ausgewiesen wurde.

Klosterführungen nach Voranmeldung im Gemeindeamt:
7021 Baumgarten, Florianiplatz 10
Tel. 02686/2216
post@baumgarten.bgld.gv.at

Die Anmeldung für den Hochschullehrgang 19/20 ist vom 01. Mai bis zum 16. Juni 2010 möglich!

Zielgruppe:

„Lernraum Natur“ richtet sich an Elementarpädagogen*innen, an Lehrer*innen sowie an Personen, die Naturpädagogik im außerschulischen Kontext praktizieren, zum Beispiel in der Natur- und Landschaftsvermittlung.

Voraussetzungen:

Der Lehrgang kann im Rahmen einer beruflichen Weiterbildung absolviert werden. Es bestehen keine Zulassungsvoraussetzungen.

Abschluss:

Zum Abschluss der Ausbildung verfügen die Absolventen*innen über spezifisches Wissen und konkrete praktische Erfahrungen, wie Lehrinhalte im Lernraum Natur vermittelt werden können. Nach erfolgreicher Absolvierung des Lehrgangs erhält der/die Absolvent*in ein Abschluss-Zertifikat, das als Fortbildungs-Nachweis einer staatlichen tertiären Bildungseinrichtung dient. Dieser Abschluss wird zudem vom Verband der Naturparke Österreichs als hochwertige pädagogische Qualifizierung im Sinne des Bildungsauftrages des 4-Säulen-Modells anerkannt.

Kosten:

Die Ausbildung wird von den Kooperationspartnern finanziert; die Teilnahme am Lehrgang ist somit kostenfrei. Die Kosten für Anreise und Aufenthalt bei den Seminaren sowie Gebühren im Ausmaß von maximal € 50,- pro Semester sind vom Teilnehmer bzw. von der Teilnehmerin selbst zu tragen.

Weitere Informationen: https://www.ph-burgenland.at

 

LernraumNatur_Infos